Published on 26/06/2021 1:00 pm

[DE Version]

Synopsis Ep#6 “Raum für Männer & Sacred Masculinity” featuring Simon Paul Sutton

Diese Folge von I’M der Podcast der EUCH gut tut, ist unsere erste Folge auf English, – mit Übersetzung ins Luxemburgische und Deutsch-, und bei ihr laden wir euch ein dank unseres Gastes, Simon Paul Sutton, von www.simontransparently.com, alles Wissenswerte über sacred masculinity kennenzulernen. Vor allem befassen wir uns mit folgenden Fragen:

  • Was ist sacred masculinity?
  • Wie erlebst du sacred masculinty im Alltag? Und warum ist sie wichtig? Für dich, aber auch im Allgemeinen?
  • Welchen Rat würdest du unseren Zuhörern da draußen geben, in Bezug darauf, wie sie sich mit ihrer eigenen sacred masculinity verbinden können und wie sie sie voll uns ganz erleben können?
  • Wie sieht sacred masculinity in Kokreation mit deiner Partnerin Dara Stara, als sacred femininie Gegenstück, aus?

Beginn der Folge – wie wird anderswo sacred masculinity definiert:

The sacred masculine is a new type of man who is arising with an understanding that all life is sacred at his core. Without the sacred, all masculinity is incomplete because until man realises and sees, lives and acts from this higher and deeper perspective, he is still operating from a place of ego, separation, and the personal. | Source: Traits of the Sacred Masculine. Elephant Journal.

Über Simon Paul Sutton

Simon ist ein Bürger von Gaia, Mutter Erde, und kann nicht etikettiert werden. Er trägt viele Hüte und öffnet sich in dieser Folge transparent und zutiefst authentisch darüber, was es für ihn bedeutet, seine Emotionen vollständig zu verkörpern und überbewusst und authentisch durch das Leben zu reisen, um ein Leben mit so gut wie keinen Konflikten und wenig bis gar keinen Anhaftungen zu leben.

In unserer Episode haben wir es geschafft, einen großen Herzraum im Studio zu schaffen und roh und verletzlich zu werden, und einen Raum von wahren und authentischen Emotionen zu kokreieren.

Unserer Tipps aus der Sendung für EUCH

 

Tipp #1 Am I aware – wie bewusst bin ich in meinem Leben, in meinen Beziehungen, in meinem Körper? 

Tipp #2 You are divine – erkenne dass du Teil des Schöperfunkens bist.

Tipp #3 Transparency in relationship – Offenheit un Beziehungen.

Tipp #4 Are you being true to yourself – Fragen, die ihr EUCH in euren Beziehung stellen solltet, seid ihr frei von Anhaftungen, Projektionen und Erwartungen? 


Nächste Show:
24 Juli 2021 von 13 – 14 Uhr (<– Link im Datum)

 

Thema: “Der fühlende Mann – sacred masculinity in Luxemburg” mit unserem zweiten sacred man, Valentino Nardella, von conscious movement asbl, Luxemburg.

 

Ideen? Wenn ihr wollt, dass wir ein bestimmtes Thema im Podcast ansprechen, zögert nicht uns zu schreiben. Ihr könnt uns hier kontaktieren: derpodcastdereuchguttut@gmail.com

 

Belongs to

I’M der Podcast der EUCH gut tut

With : Isabel and Marilène Every four Saturdays at 13.00

I’M der Podcast der EUCH gut tut ist ein monatliches Treffen, auf Deutsch und Luxemburgisch mit Isabel Beirer und Marilène Oberlin, das sich auf …

  • Lb
  • Entertainment
  • Feature
  • Talk

Ep #6 &#8220;Raum für Männer &amp; Sacred Masculinity&#8221; featuring Simon Paul Sutton